weiter Einkaufen
Warenkorb
Ihr Warenkorb freut sich auf den ersten Artikel.
zum Warenkorb 
Trolle und Wolle

Nassgefilzter Erdbeerzwerg - Filzanleitung

Kategorie: Kostenlose Filzanleitungen
Von: Bettina

Kleine Zwerge, Blumenkinder oder Püppchen sind ganz leicht nasszufilzen.
Wird ein Gerüst aus Pfeifenputzern verwendet, können die Figuren später in allerlei Haltungen gebogen werden.
Der Vorteil bei nassgefilzten Figuren ist auch, dass sie bespielt und bei Bedarf auch unter Wasser gereinigt werden können.

Ich habe Bunte Märchenwolle im Vlies, Pfeifenputzer und Wensleydalelocken verwendet.
Als Hilfsmittel habe ich eine Gummimatte als Unterlage, Schafsmilchseife (Rose), eine kleine Schüssel, eine Schere, eine Folie für die Mützenschablone, eine feine Filznadel und einen Filzschwamm benötigt.


Die drei Pfeifenputzer werden so ineinander gedreht, dass die Beine mittig am „Arm“ befestigt werden, mit ca. 1 cm Überstand für den Kopf.
Um den Kopf wird in dünnen Lagen hautfarbene Filzwolle gewickelt.
Damit möglichst fest gewickelt werden kann, wir der Kopf zwischendurch mit warmer Seifenlauge befeuchtet.
Beim Wickeln ist darauf zu achten, dass eine schöne Kopfform mit Kinn, Stirn, Wangen und eventuell Nase entsteht.
Wenn Kammzüge verwendet werden, bitte immer auf Faserkreuzungen beim Wickeln achten!
Damit eine kleine Nase entsteht, habe ich um den fertig gewickelten Kopf mittig einen Streifen Filzwolle gelegt und vorne ineinander verdreht.
Der so entstandene „Knubbel“ wird mit kleinen Wollflöckchen bedeckt und zur Nase geformt.
Jetzt wird der gesamte Kopf noch einmal befeuchtet und mit eingeseiften Händen ganz vorsichtig und zart gefilzt.
Für die Hände beginnt man kleine Wollstränge ca. 0,5 cm vom Ende des Pfeifenputzers zu wickeln, dann werden die Enden eingeknickt und mit der Wolle fertig umwickelt.
Die Arme werden mit hellem Grün bis zur gewünschten Dicke gewickelt.
Ebenso der Körper, wobei beim Wickeln die Übergänge Arm, Körper, Hals und später Beine sorgfältig gearbeitet werden müssen.
Die roten Schuhe werden im Prinzip wie die Hände gewickelt, nur etwas dicker und größer.
Für die Beine wird ebenfalls das helle Grün verwendet.
Der Zwerg kann gerne auch einen Po ausgearbeitet bekommen!
Wenn alles nach Wunsch gewickelt wurde, wird der Zwerg in heiße Seifenlauge getaucht und ganz vorsichtig verfilzt.
Filzen Sie für das Erdbeerblatt aus grüner Filzwolle eine Filzplatte.
Dafür legen Sie zwei Lagen fasergekreuzt aus, besprühen sie mit Seifenlauge und verfilzen sie zu einem festen Filz.
Das Mützchen wird um die Schablone herum gefilzt.
Ein kleines Stück rote Filzwolle befeuchten und oben um die Kante der Schablone legen, danach einen Streifen Filzwolle um die Mütze legen und vorsichtig verfilzen.
Darauf achten, dass die Wolle nicht über die Schablone geschoben wird.
Wenn die Filzwolle sich eng um die Schablone gefilzt hat, wird unten aufgeschnitten, die Schablone herausgezogen und die Mütze passfertig gefilzt.
Nun alles gründlich mit Wasser ausspülen, in Form zupfen und zum Trocknen legen.

Wenn alles getrocknet ist, kann weitergearbeitet werden.
Mit der feinen Filznadel wird eventuell die Nase ein wenig herausgearbeitet, kleine Augen und der Mund gefilzt.
Weiter bekommt der Zwerg Haare und Bart aufgefilzt.
Die kleine Erdbeermütze wird noch mit winzigen, hellgrünen Punkten verziert und dem Zwerg auf den Kopf gefilzt.
Nach Vorlage das Erdbeerblatt aus der Filzplatte ausschneiden und dem Zwerglein anziehen – fertig!

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß


Video:

Downloaddatei: Vorlage Erdbeerblatt und Mütze


  • Nassgefilzter Erdbeerzwerg - Filzanleitung
  • Nassgefilzter Erdbeerzwerg - Filzanleitung
Verwendete Produkte: