weiter Einkaufen
Warenkorb
Ihr Warenkorb freut sich auf den ersten Artikel.
zum Warenkorb 
Trolle und Wolle

Anleitung für ein Filztäschchen / gefilzte Bügeltaschen

Kategorie: Kostenlose Filzanleitungen
Von: Bettina

Ich habe für das kleine Täschchen ca. 30 g Filzwolle, eine Schablone, heißes Wasser, gute Seife und einen kleinen Taschenbügel. Als Hilfsmittel habe ich  eine Ballbrause, kleines Bambusrollo, spitze Schere, Fester Faden, Nähnadel und eine Gummimatte verwendet.

Die Maße meiner Schablone sind ca. 15 x 13,5 (an der dicksten Stelle) cm , gefilzt ist das Täschchen  12,5 x 10 cm.

Diese fertig gepackten Bastel-Filzpackungen gibt es unter:

https://www.trolle-und-wolle.de/basteln/bastelpackungen/bastelpackung-filzpackung-taeschchen-pink-karbik/

https://www.trolle-und-wolle.de/basteln/bastelpackungen/bastelpackung-filzpackung-taeschchen-pusteblume/

 

Es wird nass in Hohlkörpertechnik gefilzt.

Dies bedeutet, dass Filzwolle um eine Schablone herum gelegt und durch Reibung verfilzt wird.

Die Wolle wird in mehreren dünnen Schichten um die Schablone gelegt, dabei beachten, dass immer einmal über den Rand hinausgelegt wird und einmal nur bis zum Rand der Schablone.

 

Wenn man Muster legen möchte, kann dies sowohl zu Anfang getan werden (dann wird später die Tasche gewendet) oder zum Schluss. Ich habe in dem Video nach der ersten Farbe Pink kleine Streifen Noppenfolie aufgelegt und dann die Schlussfarbe gelegt. Als alles gut verfilzt war, habe ich die kleinen Noppenfolienstreifen erfühlt und dort mit einer spitzen Schere aufgeschnitten. Die Folien herausgezogen und die Kanten wieder gut angefilzt ( Schollenbtechnik).

 

Wenn sich durch den Filzprozess die Wolle eng an die Schablone gezogen hat, wird eine KLEINE Öffnung in den Filz geschnitten, um die Schablone herausziehen zu können.

Die Öffnung vergrößert sich automatisch noch beim Filzen!

Nun beginnt das Erstaunliche, durch Walken entsteht aus einem flachen Fasergebilde ein dreidimensionales Werkstück, bei uns hier eine kleine Tasche, aber in der gleichen Filztechnik kann eine Sternenschale, ein Hut, eine Tasche gefilzt werden.

Es grenzt an Zauberei!

Zum Schluss muss die Filzarbeit gründlich in kaltem Wasser gespült werden, bis alle Seifenlauge entfernt ist.

Ein Schuss Essig im letzten Spülgang neutralisiert die letzten Reste Seifenlauge.

 

Jetzt schaut man, ob die Öffnung des Rohlings groß genug für den Taschenbügel ist, ansonsten entsprechend größer schneiden. Gut ist es, den Taschenbügel weit zu öffnen und auch so zu prüfen. Wenn die Öffnung passt, wird beidseitig mittig der Bügel mit dem Filzrohling mit ein paar Stichen fixiert. Dann wird entsprechend der Löcher im Taschengriff einmal rundherum genäht, fertig ist das kleine Täschchen, Portmonee..

 

 Viel Spaß beim Filzen wünscht Trolle und Wolle

 


Video:


  • Anleitung für ein Filztäschchen  / gefilzte Bügeltaschen
  • Anleitung für ein Filztäschchen  / gefilzte Bügeltaschen
  • Anleitung für ein Filztäschchen  / gefilzte Bügeltaschen
  • Anleitung für ein Filztäschchen  / gefilzte Bügeltaschen
  • Anleitung für ein Filztäschchen  / gefilzte Bügeltaschen