weiter Einkaufen
Warenkorb
Ihr Warenkorb freut sich auf den ersten Artikel.
zum Warenkorb 
Trolle und Wolle

Filzanleitung: gefilzte Pulswärmer / Nunofelting

Kategorie: Kostenlose Filzanleitungen
Von: Bettina

Hier seht ihr, wie ihr Pulswärmer in Nunotechnik filzen könnt. Ein Hauch von extrafeinem Merinokammzug trifft herrlichen Biosofttüll. Meine Schablone war 15 * 65 cm. Bei größeren Händen entsprechend vergrößer.

Nunofilzen bezeichnet die Hochzeit zwischen Filzwolle und Stoff. Die Stofffaser können aus Seide, Baumwollstoff, Schurwolle, Leinen, Mischfasern… bestehen. Am leichtesten ist es, wenn der Stoff schön „offen“ ist, wie zum Beispiel bei Chiffonseide Baumwollgaze und Margilanseide. Ob der Stoff ganz mit Filzwolle bedeckt wird, nur hauchzart belegt wird, oder absichtlich einzelne Stellen auf dem Stoff gar nicht bedeckt werden, liegt im Ermessen der FilzerInnen. Der kreative Gestaltungsraum ist unermesslich und so entstehen die unterschiedlichsten, traumhaften Nunofilze. Von zarten Lichtobjekten über filigrane Tücher zu zarten Kleidern – alles ist möglich!

Der Stoff wird nach Belieben ausgelegt und mit Filzwolle belegt. Dann wird alles mit heißer Seifenlauge befeuchtet und vorsichtig mit Hilfe einer Folie oder Gaze „angefilzt“ wobei der Wolle und dem Stoff sehr viel Zeit zu Anfang gegeben werden muss. Nur ganz zarte Bewegungen sollten stattfinden. Man kann auch das Ganze direkt aufrollen und rollend verfilzen. Im Laufe des Filzprozesses kann kräftiger gearbeitet werden, zum Schluss auch gerne das Filzstück auf den Tisch werfen und weiter verfilzen. Ein guter Nunofilz ist stabil und trotzdem fein, zart, und beweglich auf der Rückseite des Stoffes sind die Wollfasern hindurchgerutscht und haben sich fest mit dem Stoff verbunden.

 


Video:


  • Filzanleitung: gefilzte Pulswärmer / Nunofelting
Verwendete Produkte: