weiter Einkaufen
Warenkorb
Ihr Warenkorb freut sich auf den ersten Artikel.
zum Warenkorb 
Trolle und Wolle

Filzvideo Osterglocke / Blüte nassfilzen

Kategorie: Kostenlose Filzanleitungen
Von: Bettina

In diesem Video zeige ich, wie eine Narzisse in einem Stück aus vier Teilen nassgefilzt wird.
Die süßen Blüten sind wunderbar passend für die Frühlings- und Osterdekoration.
Sie wirken sowohl als einzelne Blume, wie auch sehr schön in einem Strauß.
Ohne Blütenstil gefilzt, können die Osterglocken eine wunderschöne Tischdekoration ergeben.
Verwendet habe ich bunte Märchenwolle im Vlies in den Farben grasgrün, zitronengelb, orange und ein wenig goldgelb.
Der Stil wird um einen langen Chenilledraht, welcher in sich hälftig verdreht wurde, gefilzt.
Dafür habe ich die grüne Filzwolle mit Seifenlauge befeuchtet und fest um den Draht gewickelt.
Wichtig ist, dass am oberen Ende die Wolle nicht nass wird und verfilzt, da dieses Stück benötigt wird, um den Stil an der Blüte später festzufilzen.
Nachdem die Wolle um den Draht gewickelt wurde, wird beides zusammen vorsichtig hin und her gerollt, bis die Wolle anfängt zu verfilzen.
Dann kann mit mehr Druck gefilzt werde.
Es kann auch ein Bambusrollo zur Hilfe genommen werden.

Die unterste Schablone, ohne Loch, wird auf die zitronengelbe Märchenwolle aufgelegt.
Eine Hand hält die Schablone auf die Wolle gedrückt, die andere zupft entsprechend der Schablone die Filzwolle zurecht.
Das gleiche wird bei den beiden weiteren Schablonen getan.
Jetzt wird die erste Schablone mit Seifenlauge befeuchtete.
Dann wird die 2. Schablone auf die 1. gelegt und wieder befeuchtet.
Zum Schluss kommt die 3 Schablone, der Kreis, mittig aufgelegt.
Eine Stück Noppenfolie auflegen und vorsichtig die Seifenlauge in alle Wollschichten drücken.
Abnehmen und die Filzwolle jeweils auf Ihre Schablonen zurechtrücken.
Jetzt kann ganz vorsichtig auf der Noppenfolie, oder mit gut eingeseiften Händen direkt auf der Wolle gefilzt werden.
Zu Anfang mit sehr wenig Druck und kleinen Bewegungen.
Wichtig ist immer wieder darauf zu achten, dass die Wolle auf den Schablonen bleibt, die orange Wolle nicht auf die gelbe rutscht…
Da die Rückseite noch nicht so stark verfilzen soll, werden vermehrt die Blütenblätter gefilzt.
Hier immer wieder die Blütenblätter durch vorsichtiges ziehen in die gewünschte Form bringen.
Wenn die Blütenblätter gut verfilzt sind und auch die Mitte sich durch die verschiedenen Schickten gut miteinander verbunden haben, wird der Stil angefilzt.
Dafür den oberen, nicht verfilzten Teil des Stils auffächern und mittig auf die Blüte auflegen.
Eventuell mit kleinen grünen Wollflöckchen die Verbindung gut festigen
Jetzt wieder sehr vorsichtig anfilzen und erst nach einiger Zeit mit mehr Druck arbeiten.
Die Zwischenschablonen können nun entfernt werden.
Jetzt wird die gesamte Blüte weiter gefilzt, bis zur gewünschten Größe und Festigkeit.
Wer es lieber mag, kann mit einer Schere die Blütenblätter in Form schneiden und die Kanten dann überfilzen.


Was tun, wenn der Stil nicht sich mit der Blüte verbinden will?
Entweder ist dann die Wolle der Blüte bereits zu stark verfilzt, oder beim Anfilzen wurde zu schnell mit zu großem Druck gearbeitet.
Mann kann nun z.B. die Wolle versuchen ein wenig wieder aufzurauen, mit einer reverse Filznadel oder einer kleinen Metallbürste.
Dann kleine, neue Wollflöckchen auflegen und erneut gaaanz vorsichtig filzen.
Oder man legt zwischen die nicht verfilzten Stellen kleine Wollflöckchen und verfilzt Blüte und Stil mit der Filznadel – danach wieder nass überfilzen.
Oder man näht, wenn alles trocken ist, Blüte und Stil mit kleinen Stichen zusammen :o)
Zum Schluss alles Seifenlauge aus der Blüte ausspülen, die Blüte zurechtzupfen und zum trocken legen
Ich wünsche Euch ganz viel Spaß!


Video:

Downloaddatei: Blütenschablone


  • Filzvideo Osterglocke / Blüte nassfilzen
  • Filzvideo Osterglocke / Blüte nassfilzen